Schweizer Online-Handel knackt 10-Milliarden-Marke

Der Einkauf im Internet breitete sich in allen Branchen weiter aus, wie eine am Dienstag veröffentlichte Untersuchung der Universität St. Gallen zeigt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Zahl der Kunden, die in der Schweiz im Internet einkaufen, ist 2012 weiter angestiegen. Gemäss der Untersuchung der HSG kauften im vergangenen Jahr 88 Prozent aller Konsumenten mindestens einmal im Internet ein, gegenüber 84,5 Prozent im Jahr 2010. Der mit Internet-Shopping erzielte Umsatz in der Schweiz stieg in den letzten zwei Jahren nur noch moderat an.

Die Schweizerinnen und Schweizer kaufen im Internet am meisten Ferienreisen oder Flugtickets, Musik und Filme sowie Computerhardware. Die kombinierte Nutzung von Ladengeschäft und Online-Shop hat 2012 in allen Branchen zugenommen, besonders stark bei der Elektronik und der Bekleidung, wie die Untersuchung zeigt.

Konkurrenz macht dem Internet-Shopping der Einkaufstourismus. Online-Shopper kauften gerne günstiger in Ladengeschäften im Ausland ein, heisst es. Im laufenden Jahr liege der Konsumtrend in der mobilen Internetnutzung. Rund 70 Prozent der Internetkunden nutzen heute mobile Endgeräte; 2011 waren es erst 44 Prozent. (rek/sda)

Erstellt: 05.02.2013, 13:05 Uhr

Artikel zum Thema

Ist der Media-Markt-Kunde am Ende doch blöd?

Hintergrund Im Onlineshop des Elektronikriesen kosten Artikel deutlich weniger als im Laden. Nur wer darauf hinweist, bezahlt auch im Laden weniger. Dafür laufen Aktionen nicht im Onlineshop. Verwirrung pur. Mehr...

Amazon-Aktie erreicht Rekordhoch

Die US-Märkte haben am Dienstag deutliche Gewinne verbucht. Oben aus schwang die Aktie des weltgrössten Online-Händlers Amazon – sie schoss zeitweise um elf Prozent nach oben. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Sweet Home Helle Freude!

Mamablog Vom Dammriss meiner Schwiegermutter

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Die Kunst des Überlebens: In der Royal Academy of Arts in London schwimmen 50 Ohrenquallen als Teil einer Kunstinstallation in ihrem Aquarium. Die Meerestiere sind einige der wenigen, die vom Klimawandel profitieren. (20. November 2019)
(Bild: Hollie Adams/Getty Images) Mehr...