Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Computer befreien uns von Monotonie»

Der KI-Pionier Kai-Fu Lee schrieb kürzlich, künstliche Intelligenz diene dazu, den Menschen von monotonen Aufgaben zu befreien, damit er sich auf seine wahre Bestimmung konzentrieren könne. Und die sei Kreativität. Warum wollen Sie nun ausgerechnet mit Technologie kreativ werden?

Sie lassen Computer Gedichte schreiben - ist das schwieriger, als bildende Kunst mit ihnen zu machen?

Sie benutzen dazu eine Technik, die sich «Long Short Term Memory Recurrent Neural Network» nennt. Können Sie erklären, was sich in der Maschine abspielt?

Eines der bekanntesten KI-Kunstwerke ist Googles Programm «Deep Dream», das in herkömmlichen Bildern groteske Muster wie Augäpfel oder Hundeschnauzen entdeckt. Viele Menschen nannten diese Technik «halluzinierende Computer».

Was ist Ihre Aufgabe als Googles «Creative Technologist»?

Sie sagen, KI werde menschliche Kreativität verbessern.

Dem Kritiker und Pulitzerpreisträger Jerry Saltz wurden KI-Kunstwerke vorgelegt. «Schlechtes Album-Cover aus den Siebzigern» war noch eines seiner netteren Urteile. Er sagte, er vermisse «Würde, Horror und Originalität».

Einer der Kritikpunkte ist, dass KI-Kunst keine «Seele» habe. Schon Walter Benjamin sorgte sich um das Verschwinden der Aura. Warum stossen wir auf dieses antitechnische Konzept von Kunst?

Es gibt Unterschiede zwischen der Fotokamera und einem neuronalen Netzwerk.

Einer KI haben Sie die Drehbücher von Science-Fiction-Filmen vorgelegt. Daraus hat das Programm ein eigenes Skript erstellt. Es hört sich absurd an. Ist das eine Fehlfunktion der Software oder Absicht?

Für einen Film haben Sie Algorithmen mit Dialogen aus Achtzigerjahre-Serien gefüttert. Kann KI-Kunst je Neues erschaffen, wenn sie sich auf Vergangenes bezieht?

Bevor Sie Kunst gemacht haben, arbeiteten Sie als Redenschreiber für die Obama-Regierung - haben Sie versucht, KIs politische Reden als Vorlage zu geben?

Wenn KI versucht, Muster aus Quellen herauszuarbeiten, besteht dann nicht doch die Gefahr von Standardisierung, wenn man sie auf Kunst und Kultur anwendet?