Zum Hauptinhalt springen

Das beliebteste Beatles-Lied stammt von George Harrison

Innerhalb der ersten Verkaufswoche von Beatles-Musik im Internet-Musikladen iTunes sind mehr als 450'000 Alben und rund zwei Millionen Songs der britischen Rockband abgesetzt worden.

rek
Nach jahrelangen Verhandlungen hat es doch noch geklappt: alle Beatles-Songs erscheinen in iTunes. Im Bild: Der Auftritt der Band in der Ed Sullivan Show (1964).
Nach jahrelangen Verhandlungen hat es doch noch geklappt: alle Beatles-Songs erscheinen in iTunes. Im Bild: Der Auftritt der Band in der Ed Sullivan Show (1964).
Keystone
Apple kündigte am Montag auf seiner Website die News an.
Apple kündigte am Montag auf seiner Website die News an.
Keystone
Steve Jobs warb jahrelang um die Beatles-Song. Bei einer Keynote spielte er einen Song aus dem Album «Sergeant Pepper's Lonely Hearts Club Band».
Steve Jobs warb jahrelang um die Beatles-Song. Bei einer Keynote spielte er einen Song aus dem Album «Sergeant Pepper's Lonely Hearts Club Band».
Keystone
Screenshot von iTunes: Die Songs sind ab sofort im Schweizer Store erhältlich.
Screenshot von iTunes: Die Songs sind ab sofort im Schweizer Store erhältlich.
Screenshot
Wer will, kann für 250 Franken alle 13 Remasters im Paket herunterladen. Auch der Kauf von einzelnen Alben ist möglich (20 Franken). Wer nur ausgewähltes Material herunterladen möchte, zahlt Fr. 2.20 pro Lied.
Wer will, kann für 250 Franken alle 13 Remasters im Paket herunterladen. Auch der Kauf von einzelnen Alben ist möglich (20 Franken). Wer nur ausgewähltes Material herunterladen möchte, zahlt Fr. 2.20 pro Lied.
Keystone
Ringo Starr (links) und Paul McCartney bei einem Auftritt 2009 in Los Angeles. Es sind die beiden letzten lebenden Beatles-Mitglieder. «Es freut mich besonders, dass ich in Zukunft nicht mehr gefragt werde, wann die Beatles endlich in iTunes verfügbar sein werden», sagt Ringo Starr.
Ringo Starr (links) und Paul McCartney bei einem Auftritt 2009 in Los Angeles. Es sind die beiden letzten lebenden Beatles-Mitglieder. «Es freut mich besonders, dass ich in Zukunft nicht mehr gefragt werde, wann die Beatles endlich in iTunes verfügbar sein werden», sagt Ringo Starr.
Keystone
George Harrison startete eine Solo-Karriere. Er starb 2001 im Alter von 58 Jahren an Lungenkrebs.
George Harrison startete eine Solo-Karriere. Er starb 2001 im Alter von 58 Jahren an Lungenkrebs.
Keystone
1 / 9

Das in den USA am häufigsten verkaufte Album sei «Abbey Road» gewesen, das am stärksten nachgefragte Einzelstück «Here Comes the Sun», berichtete das US-Branchenmagazin Billboard am Dienstag. Dieser Song wurde nicht vom kongenialen Duo Lennon/McCartney geschrieben, sondern vom Gitarristen George Harrison.

Auf der iTunes-Liste der am stärksten nachgefragten 100 Lieder schaffte es «Here Comes the Sun» demnach auf Platz 54, gefolgt von «Let It Be» an 60. Stelle und «In My Life» auf dem 74. Rang.

«Abbey Road» erreichte bei den Top-50-Alben Platz 17 vor «White Album» an 25. Stelle und «Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band» auf Rang 27. Der Computerkonzern Apple hatte den Verkauf der Beatles- Musik nach jahrelangen Verhandlungen mit den Rechteinhabern am 16. November gestartet.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch