Zum Hauptinhalt springen

Das Supervirus der Supermacht

Dass die USA weltweit Computer ausspionieren, hat NSA-Whistleblower Edward Snowden dokumentiert. Jetzt ist bekannt geworden, wie das konkret geschieht: Sicherheitsfirmen konnten das Supervirus identifizieren.

Graffiti-Street-Art des Künstlers Banksy, in der Nähe des Hauptquartiers des britischen Geheimdienstes GCHQ. Foto: Getty Images
Graffiti-Street-Art des Künstlers Banksy, in der Nähe des Hauptquartiers des britischen Geheimdienstes GCHQ. Foto: Getty Images

Mit seinem Kranz wilder weisser Haare sieht Jean-Jacques Quisquater aus wie ein zerstreuter Professor. Und er ist tatsächlich ein Genie. Wir alle profitieren täglich von seinen Erfindungen. Der belgische Professor für Kryptografie hat ­einige der wichtigsten Systeme für die Verschlüsselung von Kreditkarten erfunden. Dennoch ist der Name des 69-Jährigen nur wenigen Eingeweihten geläufig. Zu den Kennern gehört offenbar auch ein Geheimdienst: Dieser versuchte im September 2013, den Computer von Quisquater mit einem der gefährlichsten und kompliziertesten bisher bekannten Computerviren zu infizieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.