Zum Hauptinhalt springen

Der Browser fit und fehlerfrei

Die Massnahmen, mit denen Sie in Firefox, Google Chrome und im Internet Explorer Fehler beheben und sich gegen Abstürze wappnen.

Ausmisten, aufräumen und Fehlerquellen beseitigen. Die Tipps zum Browser-Tuning (hier: Firefox).

Der Browser als Tor ins Internet ist ganz schön fehleranfällig: Leistungsprobleme, Sicherheitslücken, Darstellungsprobleme und unerklärliche Fehlermeldungen treten bei allen gängigen Browsern in unschöner Regelmässigkeit auf.

Es gibt zum Glück einige bewährte Massnahmen, die präventiv vor Abstürzen und Fehlverhalten schützen – und einige Tricks, mit denen ein gestrandeter Browser schnell wieder ins weltweite Netz zurückfindet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.