Zum Hauptinhalt springen

Eine Sicherheitskopie der Cloud

Wer Facebook, Twitter und Google nicht zu hundert Prozent vertraut, der sorgt durch eine Sicherung auf der eigenen Festplatte vor.

Internetdienste sind quasi wartungsfrei. Der Anwender braucht sich um nichts zu kümmern. Alle Vorkehrungen zum Schutz der Daten und zur Absicherung des Betriebs werden vom Betreiber erfüllt – im Idealfall. Wie viel Sorgfalt er dabei walten lässt, weiss man als User nicht.

Die Alternative zu blindem Vertrauen ist, die Daten selbst zu sichern. Bei vielen Diensten kann man seine Daten herunterladen und für den Fall eines Super-GAUs auf der eigenen Festplatte lagern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.