Zum Hauptinhalt springen

Facebook ändert Nutzerprofile

«Neue Art zu zeigen, wer du bist»: Mit umfassenden Neuerungen weckt die Onlineplattform grosse Hoffnungen bei Unternehmen aus der Musik- und Medienbranche.

Krempelt sein Unternehmen um: Facebook-Chef Mark Zuckerberg.
Krempelt sein Unternehmen um: Facebook-Chef Mark Zuckerberg.
Keystone

Mit umfassenden Neuerungen weckt die Onlineplattform Facebook grosse Hoffnungen bei vielen Unternehmen aus der Musik- und Medienbranche. Über eine «Ticker» genannte Funktion sollen künftig in den Profilen der Nutzer laufend neuste Aktivitäten auf verschiedenen Anwendungen angezeigt werden – vom Musikhören über das Nachrichtenlesen bis hin zum Nutzen von Videospielen.

Während sich dadurch auf der einen Seite grosse Potenziale für Marketing im Internet auftun, bezeichnete der Facebook-Vorstandsvorsitzende Mark Zuckerberg die Änderungen am Donnerstag auf der Entwicklerkonferenz F8 in San Francisco als eine «neue Art zu zeigen, wer du bist».

Neu ist den Angaben zufolge auch eine sogenannte Timeline, die an ein Sammelalbum erinnert und auf der online die wichtigsten Fotos und Texte hinterlegt werden können, die die Facebook-Nutzer über die Jahre miteinander geteilt haben.

dapd/rek

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch