Zum Hauptinhalt springen

Facebook steigert seinen Wert auf 65 Milliarden Dollar

Erst im Januar war der Wert von Facebook nach einem Einstieg von Goldman Sachs auf 50 Milliarden Dollar hochgerechnet worden. Nun hat das soziale Netzwerk einen neuen Grossinvestor gefunden.

Ein reicher Mann: Facebook-Gründer Mark Zuckerberg.
Ein reicher Mann: Facebook-Gründer Mark Zuckerberg.
Keystone

Der Wert des US-Online-Netzwerks Facebook steigt und steigt: Der Investmentfonds General Atlantic werde zu einem Zehntel bei dem Unternehmen einsteigen und bewerte Facebook damit hochgerechnet mit 65 Milliarden Dollar (46,8 Milliarden Euro), berichtete am Donnerstag der US-Fernsehsender CNBC unter Berufung auf Verhandlungskreise.

Demnach gibt es bereits eine Vereinbarung zwischen General Atlantic und ehemaligen Mitarbeitern von Facebook über den Verkauf von insgesamt 2,5 Millionen Aktien. Notwendig für den Abschluss des Geschäfts sei aber noch die Zustimmung von Facebook. General Atlantic verwaltet dem Bericht zufolge ein Vermögen von 17 Milliarden Dollar.

Mehr als 600 Millionen Nutzer weltweit

Erst im Januar war der Wert von Facebook nach einem Einstieg unter anderem der Investmentbank Goldman Sachs auf 50 Milliarden Dollar hochgerechnet worden. Im Februar dann berichtete das Internetportal «All Things Digital», Facebook werde seinen Mitarbeitern erlauben, Aktien im Wert von bis zu einer Milliarde Dollar zu verkaufen, und damit könne der Wert auf 60 Milliarden Dollar steigen.

Anteile an Facebook werden auf dem sogenannten zweiten Markt gehandelt. Das von Mark Zuckerberg gegründete soziale Netzwerk hat nach eigenen Angaben mehr als 600 Millionen Nutzer weltweit.

AFP/jak

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch