Zum Hauptinhalt springen

Facebook: Weniger Tracking – dafür mehr Spass!

Wie Sie Ihre Privatsphäre schützen, sich unerwünschte Beiträge vom Leib halten und komfortabel chatten.

Zur mündigen Facebook-Benutzung gehört, sich mit den Einstellungen auszukennen.

Viele von uns verbindet eine Hassliebe mit dem weltgrössten sozialen Netzwerk. Der Autor dieses Beitrags ist keine Ausnahme: Einerseits pflegt er über Facebook Kontakte mit Menschen, die er früher höchstens alle Jubeljahre gesehen hat. Andererseits stört ihn, dass Facebook-Chef Mark Zuckerberg uns seine Spielregeln aufzwingt. Und dass sich immer wieder Zweifel regen, ob unser Vertrauen wirklich gerechtfertigt ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.