Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Google ist eine Art ausgelagertes Gehirn»

«Die Transparenz, die man von den Nutzern fordert, wird selbst nicht eingehalten»: Carsten Görig kritisiert Facebook-Chef Mark Zuckerberg (Bild).
Google, ein Datenkrake? «Dass jemand mit Daten Geld verdient, ist per se nicht verkehrt. Allerdings nur so lange, wie transparent ist, welche Daten gesammelt werden, wie diese ausgewertet und welche Schlüsse daraus gezogen werden», sagt Buchautor Carsten Görig.
«Alles der Berechenbarkeit unterworfen»: Eric Schmidt, bald Google-VR-Präsident.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin