Zum Hauptinhalt springen

«Ihre E-Mail wird gelöscht»

Wie geht man mit geschäftlichen E-Mails um, die sich in den Ferien anstauen? Wie verbindlich sind automatisch gelöschte E-Mails? Ein Jurist und ein Kommunikationsexperte erklären.

Virtuelle Post im Papierkorb. Viele Angestellte sehen sich nach den Ferien mit einer Flut von E-Mails konfrontiert.
Virtuelle Post im Papierkorb. Viele Angestellte sehen sich nach den Ferien mit einer Flut von E-Mails konfrontiert.

Ein Berliner Politiker machte kürzlich von sich reden, weil er in seinen Ferien eine ungewöhnliche Abwesenheitsmeldung für seine E-Mail geschaltet hat. Diese hat besagt, dass er im Urlaub sei und keine Mails beantworten könne. Deshalb werde die Nachricht gelöscht. Man möchte doch bitte nach seinem Urlaub die E-Mail nochmals schicken. «Ähnliche Fälle gab es schon an der ETH oder bei der Stadtverwaltung in Edinburgh», sagt Jens O. Meissner, Professor für Organisationale Innovation & Kommunikation an der Hochschule Luzern. «Diese Lösung ist besonders extrem.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.