Zum Hauptinhalt springen

Neues Wetter-TV im Internet lanciert

Peter Wick hat mit Meteonews.tv einen eigenem Online-Kanal mit moderierten Wettersendungen gestartet.

Meteonews.tv startet zunächst mit zehn Modulen, weitere Formate sollen in den kommenden Wochen folgen.
Meteonews.tv startet zunächst mit zehn Modulen, weitere Formate sollen in den kommenden Wochen folgen.
Meteonews.tv

Wie das Unternehmen Meteonews in einer Medienmitteilung schreibt, sendet Meteonews.tv ab sofort moderierte Wettersendungen. Nutzer könnten die einzelnen Sendungen selber anwählen, oder aber nach dem angebotenen Ablauf konsumieren.

Die moderierten Wettersendungen werden laut Pressemitteilung mindestens dreimal täglich präsentiert. Zudem würden laufend aktuelle Wetterdaten und animierte Webcams gezeigt. Ein weiterer Schwerpunkt sei das Biowetter (Pollen, Ozon, UV-Index u.a.) und der Wochenend-Ausblick.

Meteonews reagiert nach eigenen Angaben mit dem Aufschalten eines Wetterfernsehens auf das zunehmende Bedürfnis nach bewegten Bildern auch im Internet. «Wir sind der Meinung, dass TV und Web immer weiter zusammenwachsen werden. In Zukunft kann der Kunde auch im Kabelnetz Sendungen selber wählen und jederzeit nach seinem Gusto anschauen», so Meteonews-Chef Peter Wick.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch