Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Hacker formieren sich

Am 15. Dezember wird auf dem Bundesplatz in Bern der Chaos Computer Club Schweiz gegründet.

Für informationelle Selbstbestimmung und Informationsfreiheit: Mitglied des Chaos Computer Clubs. (28. Dezember 2010)
Für informationelle Selbstbestimmung und Informationsfreiheit: Mitglied des Chaos Computer Clubs. (28. Dezember 2010)

Die Schweizer Hacker schliessen sich zusammen und gründen den Chaos Computer Club Schweiz (CCC-CH). Die Gründungsversammlung findet am 15. Dezember auf dem Bundesplatz in Bern statt.

Der Zusammenschluss erfolge, damit die Öffentlichkeit verstärkt auf das positive Anliegen der Hacker aufmerksam gemacht werden könne, heisst es in einer Mitteilung vom Montag. Zudem will der CCC-CH die gemeinsamen Interessen der Hacker – auch in Kooperation mit anderen Gruppen der Zivilgesellschaft – fördern.

Die Ziele

Zu den Gründungsmitgliedern gehören der Chaos Computer Club Zürich sowie die Chaostreffs Basel, St. Gallen und Bern-Ostermundigen. In diesen Zirkeln wird gemäss Angaben des CCC-CH gemeinsam über die sozialen Auswirkungen von Computern und des Internets sowie über die Gefahren und Möglichkeiten dieser Technik diskutiert.

Die Club-Mitglieder setzen sich für informationelle Selbstbestimmung, Informationsfreiheit und für ein Recht auf freie und unbehinderte Kommunikation im Internet und für andere Bürgerrechte im digitalen Raum ein, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

SDA/rek

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch