Zum Hauptinhalt springen

Showdown in Kalifornien

Heute beginnt der bislang umfangreichste Patentprozess der Wirtschaftsgeschichte: Apple und Samsung treffen sich vor dem Richter. Die Hintergründe und mögliche Folgen.

Der Entscheid zugunsten von Apple stürzt die Samsung-Aktie in die Krise: Ein wichtiger Bestandteil des Rechtsstreits sind die Smartphones der beiden Anbieter.
Der Entscheid zugunsten von Apple stürzt die Samsung-Aktie in die Krise: Ein wichtiger Bestandteil des Rechtsstreits sind die Smartphones der beiden Anbieter.
AFP
Das Verfahren hat am 30. Juli im Bezirksgericht (Bild) im kalifornischen San José begonnen. Am 21. August starteten die Beratungen der Geschworenen.
Das Verfahren hat am 30. Juli im Bezirksgericht (Bild) im kalifornischen San José begonnen. Am 21. August starteten die Beratungen der Geschworenen.
AFP
Vor einem Monat verbot ein US-Bezirksgericht ausserdem mit einer einstweiligen Verfügung den Verkauf des Samsung-Smartphones Galaxy Nexus in den USA.
Vor einem Monat verbot ein US-Bezirksgericht ausserdem mit einer einstweiligen Verfügung den Verkauf des Samsung-Smartphones Galaxy Nexus in den USA.
Reuters
1 / 23

Am Montag startet in San José der bislang umfangreichste Patentprozess (siehe linke Spalte) der Wirtschaftsgeschichte. Die Parteien: Samsung und Apple, deren Anwälte laut «Computerworld»-Autor Martyn Williams für einen Stundenlohn von 582 bis 821 Dollar arbeiten und darum schon jetzt als Sieger feststehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.