Zum Hauptinhalt springen

So bereiten Sie sich auf die Ferien vor

Ein unverzichtbarer Reisebegleiter für den Weltenbummler ist das Smartphone – damit es Ihnen nicht die Reise verdirbt, braucht es Vorbereitungen.

Fast so wichtig wie das Isomätteli: Genügend Stromreserven. Foto: Przemek Klos (Getty Images)
Fast so wichtig wie das Isomätteli: Genügend Stromreserven. Foto: Przemek Klos (Getty Images)

Immer genug Saft im Akku

Auf wie viele Kabel und Ladegeräte man angewiesen ist, merkt man, wenn man für die Ferien packt. Handy und Tablet haben vielleicht noch dasselbe Kabel, aber für Fotokamera oder gar Smartwatch braucht es spezielle. Praktisch sind darum USB-Mehrfachstecker, mit denen man mehrere Geräte gleichzeitig lädt. Ein Stromadapter fürs Reiseland ist Pflicht und gehört zuoberst auf jede Packliste. Diesen kauft man schon zu Hause. Wer erst am Flughafen oder am Ferienort daran denkt, zahlt drauf. Spartrick: Ein Adapter reicht, wenn man daran eine Steckerleiste anschliesst. Unterwegs helfen die allerdings wenig. Da empfiehlt sich ein Zusatzakku, wie man ihn in der Schweiz sogar am Kiosk für wenige Franken bekommt. Besonders abenteuerlustige Zeitgenossen greifen zum Solarladegerät.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.