Zum Hauptinhalt springen

So schützen Sie sich vor Datenkraken auf dem Handy

Der Schutz vor Datensammlern auf Smartphone und Tablet ist nicht ganz einfach. Wir geben Tipps, wie es trotzdem klappt.

Muss das wirklich sein? Hunderte von Cookies, die eine einzige Website speichern will?

Europäische Website-Betreiber müssen seit zehn Jahren die Einwilligung von uns Nutzern einholen, bevor sie Cookies speichern dürfen. Seither erscheinen auf sehr vielen Websites die entsprechenden Hinweise. Doch die EU-Richtlinie hat nicht dazu geführt, dass die Datensammler ihre Aktivitäten eingeschränkt hätten. Im Gegenteil: Auf vielen Websites sind nach wie vor Dutzende von Trackern eingebunden. Hier ist ein Beispiel dokumentiert, bei dem eine Website die Berechtigung für mehrere Hundert Dienstleister einholt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.