Zum Hauptinhalt springen

Warum Apple bald die wertvollste Firma der Welt sein könnte

Der iPhone- und iPad-Hersteller hat das bislang beste Quartalsergebnis präsentiert und ist derzeit 370 Milliarden Dollar wert. Apple wird eventuell noch dieses Jahr an Ölmulti Exxon vorbeiziehen.

Hat die Anleger positiv überrascht: Apple-Chef Steve Jobs. Im dritten Quartal stieg der Umsatz auf 28,6 Milliarden Dollar.
Hat die Anleger positiv überrascht: Apple-Chef Steve Jobs. Im dritten Quartal stieg der Umsatz auf 28,6 Milliarden Dollar.
Keystone
Cashcow iPhone: Cupertino verkaufte im letzten Quartal 20,3 Millionen Smartphones. Im Vorjahresquartal waren es «nur» 8,4 Millionen.
Cashcow iPhone: Cupertino verkaufte im letzten Quartal 20,3 Millionen Smartphones. Im Vorjahresquartal waren es «nur» 8,4 Millionen.
Keystone
Stimmt die Meldung des «Wall Street Journals», steht der grösste Coup von Apple noch bevor: Gemäss den der Zeitung zugetragenen Informationen steht Apple kurz vor dem Vertragsabschluss mit China Mobile, dem grössten Mobilfunkunternehmen der Welt. Apple hätte auf einen Schlag Zugang zu 600 Millionen Kunden.
Stimmt die Meldung des «Wall Street Journals», steht der grösste Coup von Apple noch bevor: Gemäss den der Zeitung zugetragenen Informationen steht Apple kurz vor dem Vertragsabschluss mit China Mobile, dem grössten Mobilfunkunternehmen der Welt. Apple hätte auf einen Schlag Zugang zu 600 Millionen Kunden.
Keystone
1 / 8

Vor einem Jahr war es soweit: Ende Mai 2010 überholte der einstige Junior-Konkurrent Apple den Giganten Microsoft bei der Marktkapitalisierung: 221 Milliarden Dollar war der iPhone-Produzent damals wert, mehr als der Windows-Konzern.

Ein Jahr später präsentiert sich die Dominanz noch eindrücklicher. Nach der gestrigen Vorstellung der Zahlen des dritten Firmenquartals (Redaktion Tamedia berichtete) kletterte der Apple-Aktienkurs erstmals über 400 Dollar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.