Zum Hauptinhalt springen

Wie man mit vernetzten Lautsprechern Passwörter klaut

Ein Sicherheitsunternehmen hat vorgeführt, wie Hacker mit den Assistenten von Google und Amazon die Nutzer belauschen und persönliche Daten stehlen.

Die Berliner Forscher führen vor, wie eine vermeintliche Horoskop-App das Amazon-Passwort stiehlt.
Die Berliner Forscher führen vor, wie eine vermeintliche Horoskop-App das Amazon-Passwort stiehlt.
Screenshot Youtube

Die digitalen Assistenten und vernetzten Lautsprecher kommen aus den negativen Schlagzeilen nicht heraus: Nachdem im August bekannt geworden war, dass die Geräte oft sensible Aufnahmen an die Hersteller übermitteln, zeigte diese Woche ein Berliner Sicherheitsunternehmen auf, wie mit dem Google-Home-Assistent und mit Amazons Alexa persönliche Daten gestohlen werden können. Der Vorgang nennt sich «Vishing»; kurz für «Voice Fishing»: Über eine Sprachverbindung werden vertrauliche Daten abgegriffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.