Zum Hauptinhalt springen

Wie Sie sich vor Tracking schützen

Wer im Web surft, bleibt nicht unentdeckt. Die Frage ist, wie viel Nachverfolgung man als Webnutzer goutieren soll.

Matthias Schüssler
Im richtigen Leben wegen ihrer Kalorien umstritten, beim Computer für viele wegen Privatsphärenbedenken ein rotes Tuch.
Im richtigen Leben wegen ihrer Kalorien umstritten, beim Computer für viele wegen Privatsphärenbedenken ein rotes Tuch.
Kimberly Vardeman/Wikipedia.org
1 / 1

Kauft man eine Zeitung am Kiosk oder ein Buch in der Buchhandlung, bleibt man als Mediennutzer unerkannt. Die Verlage müssen sich mit quantitativen Absatzzahlen begnügen. Beim Radio über UKW müssen Einschaltquoten aufwendig erhoben werden – denn wer seinen Empfänger eingeschaltet hat, können die Veranstalter nicht feststellen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen