Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zuckerberg stellt sich der Wall Street

Rund 600 Investoren warteten nach Angaben des US-Fernsehsenders CNBC im grossen Saal des Hotels auf die Delegation aus dem Silicon Valley. Die Bank J. P. Morgan, welche den Börsengang begleitet, hat ihre Zentrale in New York beflaggt.
Am 18. Mai geht Facebook an die Börse. Firmengründer Mark Zuckerberg liess sich persönlich zum Auftakt der sogenannten Roadshow in der Finanzmetropole New York blicken.
Facebook gilt mit erwarteten Einnahmen bis zu 12 Milliarden Dollar als der heisseste Börsengang des Jahres. Wenn es dem Netzwerk gelingt, seine Aktien zum Maximalpreis von 35 Dollar pro Stück loszuschlagen, wäre das Unternehmen 96 Milliarden Dollar wert.
1 / 6

In Anzug und Kostüm

Hühnchen und Salat

SDA/rek

Mehr zum thema