Zum Hauptinhalt springen

200’000 Abonnenten für Apples News+

Das kostenpflichtige News-Abo von Apple kommt in die Gänge. Und Youtube-Mitarbeiter warnten ihre Chefs vergebens.

Am Montag vor einer Woche hat Apple News+, den kostenpflichtigen Abodienst für digitale Zeitungen und Magazine, vorgestellt. Nun meldet die «New York Times», dass der Dienst nach 48 Stunden bereits 200'000 Abonnenten hatte. Die Zahl ist nach einer so kurzen Zeit allerdings mit Vorsicht zu geniessen. Denn der erste Monat ist gratis und der Dienst erst in den USA und Kanada verfügbar. Dennoch sei die Zahl höher als zu den besten Zeiten von Texture, dem von Apple aufgekauften Vorgängerdienst.
Am Montag vor einer Woche hat Apple News+, den kostenpflichtigen Abodienst für digitale Zeitungen und Magazine, vorgestellt. Nun meldet die «New York Times», dass der Dienst nach 48 Stunden bereits 200'000 Abonnenten hatte. Die Zahl ist nach einer so kurzen Zeit allerdings mit Vorsicht zu geniessen. Denn der erste Monat ist gratis und der Dienst erst in den USA und Kanada verfügbar. Dennoch sei die Zahl höher als zu den besten Zeiten von Texture, dem von Apple aufgekauften Vorgängerdienst.
Reuters
Bloomberg berichtet in einem ausführlichen Artikel, wie Youtube-Mitarbeiter vor Verschwörungs- und Hassvideos gewarnt hätten. Doch sie seien damit wiederholt am Management gescheitert.
Bloomberg berichtet in einem ausführlichen Artikel, wie Youtube-Mitarbeiter vor Verschwörungs- und Hassvideos gewarnt hätten. Doch sie seien damit wiederholt am Management gescheitert.
Reuters
Das Timing kann kein Zufall sein: Just, als Google den E-Mail-Dienst Inbox beerdigt, kommt mit Spark eine auf dem iPhone beliebte Mail-App auf die Android-Plattform, wie «The Verge» berichtet.
Das Timing kann kein Zufall sein: Just, als Google den E-Mail-Dienst Inbox beerdigt, kommt mit Spark eine auf dem iPhone beliebte Mail-App auf die Android-Plattform, wie «The Verge» berichtet.
Readdle/«The Verge»
1 / 3

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch