Google kennt auch Ihre Offline-Kaufgewohnheiten

Der Softwarekonzern verwendet Transaktionsdaten von Mastercard, um Onlinewerbung auf Käufe in Läden abzustimmen. Plus: Microsoft baut Skype schon wieder um.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 03.09.2018, 13:19 Uhr

Artikel zum Thema

Google weiss noch mehr über uns, als wir meinen

Nutzer geben dem Konzern weit mehr preis als nur Standortangaben. Das zeigen abgefangene Smartphone-Daten. Mehr...

Besser googeln

Video Präzisere Resultate erhalten und diese maximal effizient sichten? Wir zeigen Tipps für Google und andere Suchmaschinen. Mehr...

Google kann Nutzer auch im Inkognito-Modus identifizieren

Digital kompakt Der Konzern habe die Möglichkeit, Nutzer nachträglich mit ihrem Google-Konto in Verbindung zu bringen, warnen Forscher. Plus: bald nicht überspringbare Youtube-Werbung. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Nur die Wendeltreppe ist übrig geblieben: Die anhaltenden Flächenbrände in Kalifornien haben auch zahlreiche Häuser in der Villen-Ortschaft Malibu zerstört. (10. November 2018)
(Bild: Ringo H.W. Chiu/AP) Mehr...