Zum Hauptinhalt springen

Ein fliegendes Auto hebt ab

In Japan hat mit Beteiligung von Toyota ein erster Flugversuch eines fliegenden Autos stattgefunden. Plus: Kritik an Googles Werbeblocker.

Wenn man dieser Meldung von AP und diesem Youtube-Video glauben will, haben in Japan erste Tests mit einem fliegenden Auto stattgefunden. Das Start-up Cartivator, an dem Autobauer Toyota beteiligt ist, will bis 2020 ein serienreifes Modell anbieten. Der Protoyp blieb allerdings nur wenige Sekunden in der Luft.
Wenn man dieser Meldung von AP und diesem Youtube-Video glauben will, haben in Japan erste Tests mit einem fliegenden Auto stattgefunden. Das Start-up Cartivator, an dem Autobauer Toyota beteiligt ist, will bis 2020 ein serienreifes Modell anbieten. Der Protoyp blieb allerdings nur wenige Sekunden in der Luft.
Screen Youtube
Der deutsche Verlegerverband warnt vor Googles Plänen, im hauseigenen Chrome-Browser einen Adblocker einzubauen; das berichtet Heise.de. Google will ab 2018 störende Werbung unterbinden. Die Verleger empfinden das als «heuchlerisch», da Google selbst Werbung verkauft und die eigene Werbung wohl nicht filtern werde.
Der deutsche Verlegerverband warnt vor Googles Plänen, im hauseigenen Chrome-Browser einen Adblocker einzubauen; das berichtet Heise.de. Google will ab 2018 störende Werbung unterbinden. Die Verleger empfinden das als «heuchlerisch», da Google selbst Werbung verkauft und die eigene Werbung wohl nicht filtern werde.
Stephen Lam, Reuters
Skype wird im Oktober die Apps für Windows Phone 8 und 8.1 sowie für Windows RT und Windows 10 Mobile aus dem Verkehr ziehen, ist bei Neowin zu lesen. Der Grund ist offenbar, dass Skype auf eine modernere Cloud-Lösung setzt und deswegen ältere Plattformen nicht weiter unterstützen will.
Skype wird im Oktober die Apps für Windows Phone 8 und 8.1 sowie für Windows RT und Windows 10 Mobile aus dem Verkehr ziehen, ist bei Neowin zu lesen. Der Grund ist offenbar, dass Skype auf eine modernere Cloud-Lösung setzt und deswegen ältere Plattformen nicht weiter unterstützen will.
Dado Ruvic, Reuters
1 / 4

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch