Zum Hauptinhalt springen

Facebook will nicht länger Internetdrohnen bauen

Der Internetkonzern schliesst die Fabrik in England. Und LG und Samsung planen angeblich Dreifachkameras.

Facebook hat die Pläne aufgegeben, mit eigenen Drohnen Internet in die entlegensten Gegenden zu bringen, wie Thisisinsider.com berichtet. Die Fabrik in England wird geschlossen und die 16 Angestellten seien entlassen worden. Facebook selbst bestätig in einem Blogbeitrag die Meldung indirekt. Als Grund für die Aufgabe nennt Facebook andere Firmen wie Airbus, die nun ebenfalls an dem Thema dran seien. Darum sei es nicht länger nötig, eigene Drohnen zu bauen. Im Bild: Der Firmenchef Mark Zuckerberg zeigte 2016 bei einer Präsentation ein Teil des Drohnenpropellers.
Facebook hat die Pläne aufgegeben, mit eigenen Drohnen Internet in die entlegensten Gegenden zu bringen, wie Thisisinsider.com berichtet. Die Fabrik in England wird geschlossen und die 16 Angestellten seien entlassen worden. Facebook selbst bestätig in einem Blogbeitrag die Meldung indirekt. Als Grund für die Aufgabe nennt Facebook andere Firmen wie Airbus, die nun ebenfalls an dem Thema dran seien. Darum sei es nicht länger nötig, eigene Drohnen zu bauen. Im Bild: Der Firmenchef Mark Zuckerberg zeigte 2016 bei einer Präsentation ein Teil des Drohnenpropellers.
Reuters
Dass Smartwatches mit Googles Wear OS nicht wirklich Fortschritte machen, liegt zu einem erheblichen Teil an Qualcomm. Der Chiphersteller hat schon länger keine neuen Prozessoren und andere Chips für Uhren veröffentlicht. Das soll sich aber noch dieses Jahr ändern. Einen Vorgeschmack liefert ein neuer Chip für Kinder-Smartwatches, wie The Verge berichtet. Der Wear 2500 genannte Chip soll noch dieses Jahr in Kinder-Uhren unter anderem von Huawei auftauchen. Im Bild: Kinderuhren mit Qualcomm-Chips an einer Fachmesse im Frühling.
Dass Smartwatches mit Googles Wear OS nicht wirklich Fortschritte machen, liegt zu einem erheblichen Teil an Qualcomm. Der Chiphersteller hat schon länger keine neuen Prozessoren und andere Chips für Uhren veröffentlicht. Das soll sich aber noch dieses Jahr ändern. Einen Vorgeschmack liefert ein neuer Chip für Kinder-Smartwatches, wie The Verge berichtet. Der Wear 2500 genannte Chip soll noch dieses Jahr in Kinder-Uhren unter anderem von Huawei auftauchen. Im Bild: Kinderuhren mit Qualcomm-Chips an einer Fachmesse im Frühling.
zei
LG springt anscheinend auf den Immer-mehr-Handykameras-Zug auf. Wie Androidpolice.com berichtet soll das für Herbst erwartete V40 auf der Rückseite drei Kameras haben. Dazu kommen zwei Selfie-Cams. Auch bei Samsung gibt es Gerüchte um ein Galaxy S10 mit einer Dreifachkamera.  Im Bild: Das im Frühling angekündigte LG V30S.
LG springt anscheinend auf den Immer-mehr-Handykameras-Zug auf. Wie Androidpolice.com berichtet soll das für Herbst erwartete V40 auf der Rückseite drei Kameras haben. Dazu kommen zwei Selfie-Cams. Auch bei Samsung gibt es Gerüchte um ein Galaxy S10 mit einer Dreifachkamera. Im Bild: Das im Frühling angekündigte LG V30S.
Reuters
1 / 3

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch