Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wann das nächste Surface kommt

Während die ganze Techwelt dem iPhone-Event von nächster Woche entgegenfiebert, hat Microsoft eine eigene Präsentation angekündigt. Am 31. Oktober oder am 1. November wird der Surface-Chef an einer Microsoft-Veranstaltung in London einen Auftritt haben. Laut The Verge wird er dabei mindestens ein neues Gerät vorstellen. Am wahrscheinlichsten ist ein neues Surface Book oder das bereits angekündigte Surface Pro mit LTE. Ein Surface Phone oder das intern Andromeda genannte faltbare Mini-Tablet mit Telefonfunktion wird es kaum zu sehen geben.
Wenn Apple am Dienstag das neue iPhone, über dessen Name weiter wild spekuliert wird, vorstellt, dürfte der fast randlose Bildschirm eine der Hauptattraktionen werden. Wie der Blog Appleinsider.com gestützt auf einen Analystenbericht meldet, sei Samsung der Lieferant. Die neuen Bildschirme seien mit 120 bis 130 Dollar pro Stück mehr als doppelt so teuer wie der Bildschirm des aktuellen iPhone 7 Plus. Um die Abhängigkeit vom Konkurrenten Samsung zu reduzieren und die Preise zu drücken, sei Apple daran, für nächstes Jahr einen zweiten Lieferanten zu suchen.
In den letzten Monaten hat Facebook in mehreren Diensten eine Story-Funktion, wie sie Snapchat populär gemacht hat, eingebaut. Vor lauter Story-Funktionen konnte man schon mal den Überblick verlieren. Wie Mashable berichtet, schafft Facebook nun Ordnung und legt die Storys zusammen. Wie Screenshots einer Vorabversion zeigen, könne man schon bald Instagram-Storys direkt auch auf Facebook doppel-posten.
1 / 3