Zum Hauptinhalt springen

Wenn der Uber-Fahrer heimlich filmt

In den USA wurde ein Taxifahrer suspendiert, der seine Gäste auf Twitch gestellt hat. Und Apple testet ein Homepod-Update.

zei
Ein amerikanischer Uber/Lyft-Fahrer hat seine Fahrten und vor allem seine Gäste heimlich gefilmt und auf der Streaming-Plattform Twitch live übertragen, wie Stltoday.com berichtet. Erst hatten beide Fahrdienste argumentiert, dass das Verhalten des Fahrers rechtskonform sei. Übers Wochenende änderten sie die Meinung und deaktivierten sein Fahrerkonto.
Ein amerikanischer Uber/Lyft-Fahrer hat seine Fahrten und vor allem seine Gäste heimlich gefilmt und auf der Streaming-Plattform Twitch live übertragen, wie Stltoday.com berichtet. Erst hatten beide Fahrdienste argumentiert, dass das Verhalten des Fahrers rechtskonform sei. Übers Wochenende änderten sie die Meinung und deaktivierten sein Fahrerkonto.
Reuters
1 / 3
Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch