Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wie gut oder schlecht verkauft sich die Apple Watch?

Eines der bestgehüteten Geheimnisse der Techbranche sind die Verkaufszahlen der Apple-Smartwatch. Der Konzern selbst nennt keine. Dafür spekulieren Analysten umso fleissiger. Mal heisst es, Apple verkaufe Millionen, mal heisst es, die Uhr sei ein Flop, und die Zahlen seien im Sinkflug. Statt konkrete Zahlen zu nennen, beteiligt sich Apple-Boss Tim Cook nun mit einer E-Mail an den Spekulationen: Die Zahlen seien sehr gut, verspricht Cook. Das aktuelle Quartal könnte alle vorangegangenen übertreffen. Das muntere Spekulieren wird also auch im nächsten Jahr weitergehen.
Nun da sich das Jahr dem Ende zu neigt, kürt Apple traditionell die besten Apps des Jahres. Heuer gehen die Preise an: Prisma (iPhone-App des Jahres), Clash Royale (iPhone-Spiel des Jahres), Sketchbook Motion (iPad-App des Jahres) und Severed (iPad-Spiel des Jahres). Die ganze Liste gibt es im App Store oder bei Marcrumors.com.
Die Anzeichen verdichten sich, dass Pebble kurz vor dem Ende steht. Fitbit plant laut Bloomberg, die Software des Smartwatch-Start-up zu übernehmen, und habe rund 40% der Pebble-Angestellten ein neues Jobangebot unterbreitet.
1 / 4