Internet

Der Selbstdisziplin Nachdruck verleihen

Eine Erweiterung für den Chrome-Browser fördert die Konzentration bei der Arbeit, indem sie Quellen der Ablenkung einfach blockiert.

Sudokus sind Training fürs Hirn, aber auch Ablenkung beim Arbeiten.

Sudokus sind Training fürs Hirn, aber auch Ablenkung beim Arbeiten. Bild: Frank May/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ich ärgere mich über die viele Zeit, in der ich an meinem Mac Sudokus und Bimarus löse. Deshalb meine Frage: Ist es möglich, dass ich selbst den Zugang zur Google-Suche für diese Seiten blockiere?
Johanna Zürcher, via Mail

OS X stellt in den Systemeinstellungen die «Kindersicherung» zur Verfügung. Eine vergleichbare Funktion findet sich auch bei Windows. Sie heisst «Jugendschutz» und findet sich unter «Benutzerkonten». Sie können sich somit ein Benutzerkonto einrichten, das der konzentrierten Arbeit dient und bei dem Sie nur die Websites freigeben, die Sie dafür benötigen – oder aber die für Ablenkung verantwortlichen Sites blockieren.

Eine einfache Konzentrationshilfe stellt Ihnen der Chrome-Browser zur Verfügung. Im Sie den Store mit den Erweiterungen finden Sie Stayfocused, die Sie durch einen Klick auf «Hinzufügen» in Google Chrome installieren.

Die Erweiterung klinkt sich mit einem Augensymbol in die Menüleiste ein. Über diese Schaltfläche sperren Sie die Websites, die Ihnen die Zeit stehlen. Gesperrte Sites sind nur während des vorgegebenen Zeitlimits zugänglich. So dürfen Sie 10 Minuten Sudoku lösen – und danach ist die Site für den Rest des Tages gesperrt. Sie dürfen in den Einstellungen das Wochenende von den Sperren ausnehmen und die Blockade auf die Arbeitszeit beschränken. (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 04.03.2014, 08:54 Uhr

Stayfocused blockiert die Websites, die von der Arbeit ablenken. (Bild: Screen: schü.)

Artikel zum Thema

Die besten Tipps für den beliebtesten Browser

Chrome ist der Jungspund in der Riege der Internetbrowser: Zehn Tipps für die flexible Nutzung und Anpassung an die eigenen Bedürfnisse. Mehr...

Das grosse Android-Rätsel

Das mobile Betriebssystem von Google ist eine einzige Erfolgsstory. Nun tritt Android-Chef Andy Rubin überraschend zurück. Was steckt dahinter? Mehr...

Das kann der Chrome-Browser fürs iPhone

Chrome ist ab sofort auch für iPhone und iPad erhältlich. Nutzer können zum Beispiel geöffnete Websites auf all ihren Geräten synchronisieren. Ein erster Test. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Frage an die Kummerbox

Blogs

Sweet Home Die 15 besten Tipps fürs Weihnachtsfest

Blog Mag Vergessen Sie gute Vorsätze

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Die Welt in Bildern

Von einem anderen Stern: Star-Wars-Fans heben gemeinsam ihre Lichtschwerter bei einem Treffen in Los Angeles. (16. Dezember 2017)
(Bild: Chris Pizzello) Mehr...