iPad

Die Daten vom alten Tablet auf das neue schieben

Wie man seine Inhalte zwischen iPads transferiert – und was dabei unbedingt beachtet werden sollte.

Daten lassen sich nicht direkt zwischen iPads übertragen, sondern gelangen über den Umweg des Backups von einem Gerät aufs andere.

Daten lassen sich nicht direkt zwischen iPads übertragen, sondern gelangen über den Umweg des Backups von einem Gerät aufs andere. Bild: AP Eric Risberg/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie transferiere ich alle meine Daten inklusive Adressen und Musik vom alten iPad 3 aufs neue iPad Air?
Hans Ulrich Derrer, Zürich

Ihre Daten wandern nicht direkt von Tablet zu Tablet, sondern mit einem kleinen Umweg. Fürs Einrichten des neuen Mobilgeräts wird das Back-up verwendet, das beim Synchronisieren über den Computer oder die iCloud routinemässig erstellt wird. Auf diese Weise gelangt nicht nur die gewohnte Anordnung der Apps auf den Homescreen des neuen Geräts; auch Ihre Kontakte, Termine und die Punktestände aus Ihren Spielen werden übertragen.

Voraussetzung ist eine aktuelle und vollständige Datensicherung Ihres alten iPads. Schliessen Sie dieses am Computer an, und öffnen Sie iTunes. Wichtig ist, den Computer zu verwenden, mit dem Sie das alte iPad eingerichtet haben und auf dem Ihre Filme und Musikdateien gespeichert sind. Diese Medien werden nicht vom iPad auf den Computer kopiert. Sie müssen in iTunes vorhanden sein, damit sie aufs neue Tablet übertragen werden können.

Wählen Sie das iPad links in der Mediathek-Leiste aus. Nun sind rechts in der Übersicht unter «Backups» die Datensicherungsoptionen ersichtlich: Falls Sie die Option «Dieser Computer» verwenden, setzen Sie darunter bei «Lokales Backup verschlüsseln» ein Häkchen: Mit dieser Einstellung werden Ihre Passwörter ins Back-up übernommen. Falls die Option nicht eingeschaltet ist, müssen Sie beim neuen Tablet die Passwörter für E-Mail, WLAN und für Apps noch einmal eintragen. Klicken Sie auf die Schaltfläche «Jetzt sichern». iTunes kann die Datensicherung auch per WLAN durchführen, aber über das USB-Kabel läuft der Vorgang in aller Regel deutlich schneller ab.

Falls Sie Nutzer der iCloud sind, können Sie auch die Onlinedatensicherung nutzen. Tippen Sie in den Einstellungen Ihres alten iPad in der Rubrik «iCloud > Speicher & Backup» auf die Schaltfläche «Backup jetzt erstellen». Prüfen Sie bei «Speicher» unbedingt, ob die Sicherung vollständig erfolgen konnte. Denn wenn aufgrund von Speichermangel bei der iCloud die Sicherung unvollständig ist, werden Ihnen beim neuen Tablet dann Daten fehlen.

Wenn die aktuelle Datensicherung vorhanden ist, nehmen Sie das neue Gerät in Betrieb. Geben Sie an, dass es aus einem Back-up wiederhergestellt werden soll. Sie müssen angeben, ob Ihr Back-up in iTunes oder in der iCloud gespeichert ist. Sie sollten die gleiche Apple-ID wie auf dem alten Gerät verwenden. Falls Sie das iPad bereits in Betrieb genommen haben, führen Sie via iTunes einen Wiederherstellungsvorgang durch: Sie erhalten dann auch die Möglichkeit, das Gerät aus dem Back-up des alten iPad wiederherzustellen. (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 03.02.2014, 19:17 Uhr

Über iTunes wird die Datensicherung angelegt und aufs neue Tablet übertragen. (Bild: Screen: schü.)

Artikel zum Thema

Keine Alternative zur Abhängigkeit von Apple?

iCloud Kontakte und Termine lassen sich mit OS X Mavericks nur noch über die iCloud synchronisieren. Muss man sich als Nutzer das tatsächlich gefallen lassen? Mehr...

Unterwegs mit dem iPad Air

Test Ab heute wird das neue Apple-Tablet verkauft. Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat es ausprobiert und vermisst vor allem etwas. Mehr...

iOS 7 ist sehr gewöhnungsbedürftig

Digital Die neue Version von Apples mobilem Betriebssystem ist da. Sie polarisiert wegen des radikal anderen Designs. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Frage an die Kummerbox

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Blogs

Nachspielzeit Für einen Leonardo kriegt man zwei Neymars

Michèle & Wäis Die Wahrheit im falschen Kompliment

Die Welt in Bildern

Affentheater: Ein Kapuzineraffe begutachtet das neue Primatengehege im Zoo Servion (VD). (13. Dezember 2017)
(Bild: Jean-Christophe Bott) Mehr...