Ein Dokument in Marmor meisseln

Wie kann eine Datei vor Änderungen geschützt werden? Wie schaltet man auf dem Mac zwischen minimierten Fenstern um? Die Kummerbox hilft.

Das Hilfsprogramm Witch hilft beim Fensterwechseln. Screen: TA

Das Hilfsprogramm Witch hilft beim Fensterwechseln. Screen: TA

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ich habe zwei interessante PowerPoint-Präsentationen erarbeitet. Die möchte ich jetzt schützen. Es soll niemand den Text oder die Bilder verändern können!
Toni Schranz, via Mail

Ein digitales Dokument als Datei gespeichert, ist lediglich eine Ansammlung von Bits und Bytes. Und die lassen sich nicht in Marmor meisseln.

Eine Datei ist somit per se bearbeit- und veränderbar. Und selbst wenn ein wasserdichter Schutz möglich wäre, liessen sich die enthaltenen Informationen auf Umwegen entsperren: durch Ausdrucken und erneutes Einscannen oder durch Verwendung der Screenshot-Funktion, die ein Abbild eines Dokuments erstellt. Um Informationen fremdem Zugriff zu entziehen, speichert man sie am besten in seinem «Gedächtnispalast» – das hat uns der Bösewicht Charles Augustus Magnussen in der Folge «Sein letzter Schwur» in der TV-Serie «Sherlock» vor Augen geführt.

Nun stellt der Gedächtnispalast kein wirklich alltagstaugliches Ablagesystem dar. Für den Office-kompatiblen Schutz gibt es aber folgende Möglichkeiten:

  • Export: Sie geben nicht das Originaldokument weiter, sondern ein digitales Faksimile. Das PDF-Format eignet sich hervorragend zu diesem Zweck, weil es sich betrachten, drucken und auch in einer Präsentation vorführen lässt. Es lässt sich aber nicht in die Originaldatei zurückführen, sodass es grössere Änderungen notwendig macht, das Dokument in der ursprünglichen Anwendung zu rekonstruieren. Sie exportieren die Präsentation bei Office 2010 und neuer über «Datei > Speichern und Senden > PDF/XPS-Dokument erstellen».
  • Falls Sie die Datei per Mail versenden wollen, wählen Sie im «Speichern»-Dialog die Option «Optimieren für minimale Grösse». Damit verringern Sie die Gefahr, dass die Datei wegen ihrer Grösse nicht zugestellt werden kann. Sie ist bei bilderlastigen Präsentationen gross. Die PDF-Datei ist vielseitig einsetzbar und kann auch von Leuten verwendet werden, die kein Microsoft Office haben. Sie enthält aber nicht immer alle Merkmale des Originals. Prüfen Sie die exportierte Datei vor der Weitergabe.
  • Verschlüsselung: Dateiformate im Office-Bereich enthalten Funktionen zur kryptografischen Absicherung. Ein Dokument wird geschützt, sodass Funktionen wie die Bearbeitung, das Drucken oder Öffnen erst nach Eingabe eines Passworts oder überhaupt nicht möglich sind. Diese Funktionen erhöhen die Kontrolle über das Dokument markant, aber hundertprozentige Sicherheit dürfen Sie nicht erwarten. Es gibt im Internet zu den verschlüsselbaren Dateiformaten die passenden Crack-Programme. Sie entfernen mit mehr oder weniger grossem Aufwand die Schutzmechanismen auch wieder.

Die Sicherheitsfunktionen sind bei Office (bei PowerPoint und ebenso bei Word und Excel) unter «Datei > Informationen» über die Schaltfläche «Berechtigungen» einzurichten. Ein simpler Schutz ist die Option «Als abgeschlossen kennzeichnen». Sie informiert den Nutzer über den finalen Status, der aber jederzeit zurückgesetzt werden kann.

Die Option «Mit Kennwort verschlüsseln» führt dazu, dass beim Öffnen eine Passwortabfrage erfolgt. Nach der Eingabe des Passworts kann sie normal bearbeitet werden.

Die Option «Berechtigung nach Personen einschränken» verbindet das Dokument mit Microsofts «Server zur Verwaltung von Informationsrechten» (IRM). Sie benötigen für diese Option ein Microsoft-Konto, und die Überprüfung der Berechtigungen erfolgt online. Via «Eingeschränkter Zugriff» geben Sie die Personen an, für die das Dokument bestimmt ist. Sie legen ferner fest, ob diese es nur lesen oder auch verändern dürfen. Über die Schaltfläche «Weitere Optionen» erlauben oder verbieten Sie das Drucken, Kopieren von Inhalten in die Zwischenablage und den Zugriff per Script. Sie können sogar ein Verfallsdatum angeben. Nach dem Ablauf der gesetzten Frist ist das Dokument nicht mehr zu öffnen.

Auch für PDF gibt es entsprechende Verschlüsselungsfunktionen, wenn Ihnen die kostenpflichtige Bearbeitungssoftware Acrobat von Adobe zur Verfügung steht. Sie finden die Option unter «Werkzeuge > Schutz > Verschlüsseln > Verschlüsseln mit Kennwort». Sie können unter «Einschränkungen für Bearbeitung und Drucken» wie bei Office angeben, welche Modifikationen an der Datei zulässig sind und welche nicht.


OS X
Fenster aus der Versenkung holen

Mit der Tastenkombination «Cmd» und Tabulator kann ich am Mac schnell zwischen Programmen wechseln. Das geht aber nur bei nicht minimierten Fenstern. Wie kann ich zu minimierten Fenstern wechseln? Benjamin Scheiwiller, Zürich

Sie sprechen ein Mac-Phänomen an, über das ich mich seit Jahren wundere. Mit «Cmd» und Tabulator holt man zwar das Programm in den Vordergrund (was an der Menüleiste zu erkennen ist). Aber die im Dock minimierten Fenster bleiben minimiert. Was Sie aber tun können: Halten Sie die «Alt»-Taste gedrückt, währen Sie «Cmd» loslassen – dann wird das Fenster maximiert. Oder verwenden Sie das Hilfsprogramm Witch, das Sie direkt zu Fenstern wechseln lässt (14 Dollar, siehe //bit.ly/macosxwitch).

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 23.06.2014, 06:49 Uhr

Der TA-Experte beantwortet Fragen zu Mac, Windows, Sicherheit, E-Mail, Internet und Multimedia. Senden Sie uns Ihre Fragen an kummerbox@tages-anzeiger.ch

Artikel zum Thema

Geheime Datentransfers unterdrücken?

Internetverbindung Seit der NSA-Ausspähaffäre ist das Misstrauen gewachsen. Warum etwa blinkt das Modem ständig, auch wenn keine Datentransfers stattfinden? Mehr...

Wie wird der Fernseher zur Leinwand?

Leser fragen Tipps der Kummerbox beim Verbinden des Computers mit dem TV und bei Sortierfragen in Excel. Mehr...

Das Ordnungsprinzip für Fotos und Musik

Digitale Medien Das A und O zur Organisation von digitalen Aufnahmen und MP3s sind die Metadaten. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Frage an die Kummerbox

TA Marktplatz

Blogs

Sweet Home Homestory: Klein, fein und viel Design

Tingler Glück gehabt

Die Welt in Bildern

Fruchtige Platte: Ein Hund trägt ein Ananaskostüm an der jährlichen Halloween-Hundeparade in New York (21. Oktober 2017).
(Bild: Eduardo Munoz Alvarez (Getty Images)) Mehr...