Zum Hauptinhalt springen

Schluss mit Windows XP – wie weiter?

Morgen stellt Microsoft die Unterstützung für das beliebte Betriebssystem von 2001 ein. Die wichtigsten Fragen, Antworten und Einschätzungen im Überblick.

Vorfreude: Bill Gates zeigt eine der ersten CD-ROMs mit dem fertigen Windows XP.
Vorfreude: Bill Gates zeigt eine der ersten CD-ROMs mit dem fertigen Windows XP.
Reuters

Im Oktober 2001 kam Windows XP in den Verkauf. Etwas über 12 Jahre später gehört das so beliebte wie erfolgreiche Betriebssystem ab morgen definitiv zum alten Eisen. Microsoft stellt mit dem 8. April seine Unterstützung für die in die Jahre gekommene Software ein.Redaktion Tamedia und die Kummerbox haben in den letzten Monaten mehrfach über das Thema berichtet. Hier noch einmal die wichtigsten Artikel zum Ende von Windows XP:

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch