Zum Hauptinhalt springen

Sind Norton, Kaspersky und McAfee nicht Schutz genug?

Das Ende von Windows XP im April 2014 beschäftigt die Kummerbox weiterhin – kann man das Betriebssystem mit einem guten Virenschutz nicht trotzdem weiterverwenden?

XP hat noch viele eingefleischte Nutzer – trotzdem zieht Microsoft im April 2014 endgültig den Stecker.
XP hat noch viele eingefleischte Nutzer – trotzdem zieht Microsoft im April 2014 endgültig den Stecker.
Bild: PD

Die gängigen Internet-Security-Programme sind zum Schutz unserer Computer da. Ist Windows XP nur durch die Windows-Updates geschützt, nicht aber durch die Programme von Norton, Kaspersky, McAfee etc.? Weshalb sollten Schadprogramme ausgerechnet XP ab April 2014 mehr denn je angreifen wollen, wenn grosse Betriebe und das Weisse Haus doch bestimmt auf Windows 7 aufgerüstet haben? Lotte Ursula Rettich, Zürich

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.