Hat die CIA wirklich Whatsapp geknackt?

Die Wikileaks-Enthüllungen haben eingeschlagen wie eine Bombe. Tagesanzeiger.ch/Newsnet beantwortet die drängendsten Fragen.

Die CIA kann Nachrichten lesen, bevor sie die Kryptografie-Protokolle der Apps durchlaufen. Grafik: TA/tse


(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 08.03.2017, 12:22 Uhr

Artikel zum Thema

Wikileaks lässt eine neue Bombe platzen

Ob Smartphones, Computer oder Smart-TVs: Der US-Geheimdienst CIA hört offenbar überall mit. Mehr...

Das riskante Geschäft mit Sicherheitslücken

Der Kauf von Überwachungssoftware durch die Zürcher Kantonspolizei sei korrekt abgelaufen, sagt die GPK. Einfach kommt man nicht an solche Programme. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Die Welt in Bildern

Fahrt ins Grüne: In der Westschweizer Gemeinde Château d'Oex hat der französische Künstler Saype einen riesigen VW-Bus auf eine Wiese gemalt. Das biologisch abbaubare Kunstwerk ist Teil des 20. Internationalen VW-Festivals. (23. August 2017)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...