Zum Hauptinhalt springen

8-mal iOS 8 – das müssen Sie ausprobieren

Geheimtipps und gut Verstecktes: Apples neue Software für iPhones und iPads bietet zahlreiche Neuerungen, vom Selfie-Knipser über neue Tastaturen bis zum Zeitraffer.

Die wichtigsten Neuerungen in iOS 8: iOS bietet neu eine Tastatur, die mit Wortvorhersagen das Tippen erleichtern soll. Gleichzeitig öffnet Apple sein System für Anbieter von Tastatur-Apps.
Die wichtigsten Neuerungen in iOS 8: iOS bietet neu eine Tastatur, die mit Wortvorhersagen das Tippen erleichtern soll. Gleichzeitig öffnet Apple sein System für Anbieter von Tastatur-Apps.
AP Photo/Apple
Der Fingerabdrucksensor des iPhone ist neu auch für weitere Apps nutzbar, etwa die Loginhilfe 1Password.
Der Fingerabdrucksensor des iPhone ist neu auch für weitere Apps nutzbar, etwa die Loginhilfe 1Password.
pd
Das Teilen hat in iOS 8 eine Reihe von Verbesserungen erfahren. Unter anderem können Familienmitglieder Inhalte miteinander tauschen.
Das Teilen hat in iOS 8 eine Reihe von Verbesserungen erfahren. Unter anderem können Familienmitglieder Inhalte miteinander tauschen.
pd
1 / 6

1. Neue Tastaturen Mit iOS 8 hat Apple nicht nur die Standardtastatur verbessert. Neu ist es auch möglich, Tastaturen anderer Anbieter im App Store herunterzuladen. Besonders bewährt hat sich bereits auf Android die intelligente Swiftkey-Tastatur (gratis im App Store). Ähnlich wie die neue Apple-Tastatur lernt sie den eigenen Schreibstil und macht Wortvorschläge. Ebenfalls einen Versuch wert ist die Swype-Tastatur (1 Franken) mit ihren Wischgesten. Statt jede Buchstabentaste auf der Tastatur einzeln zu drücken, wischt man mit dem Finger in einem Schwung über alle Buchstaben eines Wortes. Das ist anfangs ungewohnt, doch man gewöhnt sich schnell daran. Apple warnt bei beiden Tastaturen, dass die Entwickler theoretisch mitlesen könnten, was man schreibt. Wer damit kein Problem hat und den Apps vertraut, bekommt so auf jeden Fall eine gute Alternative zur Einheitstastatur von Apple. Man kann sogar mehrere Tastaturen gleichzeitig nutzen. Mit der Weltkugeltaste, links des Leerschlags, kann man schnell zwischen den verschiedenen Tastaturen wechseln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.