Apple macht iPhone zum digitalen Portemonnaie

Ersetzt das iPhone bald die Kreditkarte? Laut Medienberichten soll das US-Unternehmen Deals mit den Anbietern Visa, Mastercard und American Express ausgehandelt haben.

Bald eine Brieftasche? Ein iPhone-Modell. (Archivbild)

Bald eine Brieftasche? Ein iPhone-Modell. (Archivbild) Bild: AP Photo

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Apple hat sich nach Medienberichten Unterstützung aus der Finanzbranche für ein iPhone-Bezahlsystem gesichert. Der Konzern habe einen Deal mit den grossen Kreditkartenanbietern Visa, Mastercard und American Express, schrieb der Finanzdienst Bloomberg gestern.

Das nächste iPhone solle auch als digitale Brieftasche eingesetzt werden können, hiess es unter Berufung auf eine informierte Person. Dabei solle der Nutzer die Zahlung per Fingerabdruck auf dem iPhone-Sensor bestätigen können.

Der Technologieblog Recode hatte zuvor ebenfalls von einem Deal zwischen Apple und American Express berichtet. Nach Medieninformationen soll das nächste iPhone den NFC-Nahfunk unterstützen, auf den die Finanzbranche für kontaktlose Bezahlsysteme setzt.

Apple plant eine Neuheitenvorstellung am 9. September. Nach den Medienberichten soll der Mobilbezahldienst dort zusammen mit dem neuen iPhone-Modell präsentiert werden. (ajk/sda)

Erstellt: 01.09.2014, 08:55 Uhr

Artikel zum Thema

Am 9. September lüftet Apple den Schleier

Ein neues iPhone oder eine Smartwatch: Apple hat den Termin für seine nächste Konferenz bekannt gegeben. Eine Revolution wird von der Börse erwartet. Mehr...

Samsung will Apple zuvorkommen

Noch bevor das neue iPhone präsentiert wurde, hat der Weltmarktführer seine Antwort darauf vorgestellt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Klebriger Protest: Eine PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) Aktivistin protestiert im Vorfeld der Mailänder Fashion Week gegen die Lederindustrie indem sie sich mit schwarzem Schleim übergiesst. (18. Februar 2020)
(Bild: Flavio Lo Scalzo) Mehr...