Motorola erreicht kein US-Importverbot für iPhone

Das Einfuhrverbot in die USA, welches Motorola gegen Apples Smartphone durchbringen wollte, kommt nicht zustande. Die US-Handelskommission lehnt eine Patentklage ab.

Patentverfahren in den USA beendet: Ein iPhone und ein Motorola-Handy. (Archivbild)

Patentverfahren in den USA beendet: Ein iPhone und ein Motorola-Handy. (Archivbild) Bild: AFP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Handy-Pionier Motorola wollte die Einfuhr von Apples iPhones in die USA verbieten lassen. Nun ist das jahrelange Patentverfahren zu Ende. Die US-Handelskommission ITC erklärte auch das letzte in dem Fall verbliebene Patent für ungültig.

Die International Trade Commission (ITC) veröffentlichte ihren Entscheid am Montag. Bei dem Motorola-Patent geht es um eine wichtige Funktion heutiger Smartphones: Einen Sensor, der verhindert, dass ein Touchscreen reagiert, wenn man ihn beim Telefonieren ans Gesicht hält.

Lange Verfahren

Der inzwischen von Google übernommene Handyhersteller Motorola hatte die Klage bei der ITC im Herbst 2010 eingereicht. Von ursprünglich fünf Patenten war zuletzt noch eines übriggeblieben. Motorola kann gegen die Entscheidung in Berufung gehen.

Die ITC kann bei Patentverletzungen die Einfuhr von Geräten in die USA verbieten. In einer Branche, in der der Grossteil der Technik in Asien produziert wird, erscheint dies als ein mächtiges Druckmittel. Allerdings dauern die Verfahren lange und bisher gelang es keiner der Seiten im Patentkrieg der Mobilfunk-Industrie, bei der ITC einen grossen Sieg zu erringen. (chk/sda)

Erstellt: 23.04.2013, 06:00 Uhr

Artikel zum Thema

US-Gericht verwirft Apple-Klage gegen Motorola

Der Technologieriese hat erneut eine Niederlage vor Gericht einstecken müssen. Ein US-Bundesgericht wies eine Klage gegen die Google-Tochter Motorola Mobility ab. Mehr...

Apple setzt sich im Patentstreit gegen Motorola durch

Apple hat sich in München juristisch durchgesetzt – eine Scroll-Funktion wurde Motorola zum Verhängnis. Nun muss das Unternehmen Geräte mit der entsprechenden Technik in Deutschland zurückrufen. Mehr...

Motorola lässt Push-Mail von Apple in Deutschland verbieten

Patentstreit Berlin Apple hat in Deutschland auf den iPhones nach einer Patentklage von Motorola den so genannten Push-Service für seine E-Mail-Dienste MobileMe und iCloud deaktiviert. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Vergleichsdienst

Finden Sie mit unserem unabhängigen Abovergleich das optimale Handyabo.
Jetzt vergleichen.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Mamablog Mein Problem mit Gratis-Kitas

Tingler Nach der Show ist vor der Show

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Glück gehabt: Am Flughafen von Kuala Lumpur wurden 32 kleine Boxen beschlagnahmt, in denen zwei Männer 5225 Rotwangen-Schmuckschildkröten schmuggeln wollten. (26. Juni 2019)
(Bild: Fazry Ismail) Mehr...