Zum Hauptinhalt springen

«Apple will zuerst intensiv unser 4G-Netz testen»

Swisscom schaltet heute das schnelle Mobilfunknetz LTE/4G live. Doch ausgerechnet iPhone-5-Nutzer profitieren nicht davon – vorerst. Alexandra Reich von Swisscom nennt im Interview die Gründe.

Macht den Geschwindigkeitstest: Swisscom-Sprecherin Annina Merk.

In der Präsentation haben Sie uns gezeigt, dass die Nutzer mit dem Smartphone vor allem Mails abfragen und gerne surfen. Dafür braucht es kein schnelles LTE. Nein, aber wir stellen fest, dass Nutzer immer häufiger vom datenintensiven Streamen von Videos und TV-Bildern Gebrauch machen. Seit die Kunden mit den Flatrate-Abos nicht mehr über den Datenverbrauch nachdenken müssen, konsumieren sie viel mehr Videoinhalte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.