Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das Kalkül hinter dem Google-Deal

Solche Bilder werden nichts mehr mit Google zu tun haben: Launch-Party für das Moto X im August 2013 – als Hersteller Motorola noch zum Google-Konzern gehörte.
«A Google company» kann bald gestrichen werden: Der Motorola Manager Dennis Woodside posiert mit einem neuen Smartphone.
Richtig spannend wird es, sollte Google dereinst Android mit seinem Windows-Konkurrenten Chrome zusammenlegen. Der digitale Dreisprung von Android wäre komplett: vom Handy zu Tablets und schliesslich zum PC.
1 / 7

Gefährliche Abhängigkeit

Patente und Forscher