Zum Hauptinhalt springen

Der Erste ist nicht immer der Beste

Was haben Journalisten und Technologiekonzerne gemeinsam? Der Grat zwischen zu früh und zu spät ist schmal. Das zeigt sich an der weltgrössten Handy-Messe mehrfach. Eine Bilanz.

Frauen testen das neue Nokia Lumia 1520 und Lumia 1020 in Barcelona an der Mobile World Congress. (27. Februar 2014)
Frauen testen das neue Nokia Lumia 1520 und Lumia 1020 in Barcelona an der Mobile World Congress. (27. Februar 2014)
Keystone
Sony-Geräte werden nass: Am World Mobile Congress wurden auch wasserdichte Geräte vorgestellt. (27. Februar 2014)
Sony-Geräte werden nass: Am World Mobile Congress wurden auch wasserdichte Geräte vorgestellt. (27. Februar 2014)
Manu Fernandez, Keystone
Internetblase: Besucher genehmigen sich eine Pause auf der Terrasse am Mobile World Congress. (26. Februar 2014)
Internetblase: Besucher genehmigen sich eine Pause auf der Terrasse am Mobile World Congress. (26. Februar 2014)
Albert Gea, Reuters
1 / 11

Die Halle der Mobile World Congress ist brechend voll. Über 5500 Journalisten, Händler und Mitarbeiter wollen dabei sein, wenn der Weltmarktführer Samsung sein neustes Smartphone vorstellt.

Die Präsentation selbst könnte man sich auch im Internet anschauen, wichtiger ist das anschliessende Ausprobieren der Neuheiten. Denn erst da lässt sich abschätzen, ob an der Präsentation nicht zu viel versprochen wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.