Zum Hauptinhalt springen

«Eine KI darf nicht wie ein Mensch klingen»

Die Autorin Mariana Lin hat die Persönlichkeit des Apple-Assistenten Siri konzipiert. Ein Gespräch über künstliche Intelligenz.

Mariana Lin hat ihn entwickelt: Der KI-Roboter Sophia bei einer Präsentation 2018 in Krakau. Foto: AFP
Mariana Lin hat ihn entwickelt: Der KI-Roboter Sophia bei einer Präsentation 2018 in Krakau. Foto: AFP

Mariana Lin ist Autorin für künstliche Intelligenzen. Sie war für Apple für die Persönlichkeit des digitalen Assistenten Siri zuständig und hat rund ein Dutzend anderer KIs entwickelt, darunter den KI-Roboter Sophia. Ausserdem forscht sie auf dem Gebiet «künstliche Intelligenz und Authentizität» an der Stanford University.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.