Zum Hauptinhalt springen

Die beste Smartwatch, die ich je hatte

Unser Autor hat in den letzten Jahren fast jede smarte Uhr ausprobiert. Nun hat er selbst eine kreiert – und ist begeistert.

Vor einem halben Jahr habe ich es getan: Ich hatte meine erste Smartwatch gebastelt («SonntagsZeitung» vom 20. September 2015). Sie bestand aus einer mechanischen Uhr und einer Apple Watch. Beide am selben Armband. Auf den ersten Blick sieht man die zuverlässige Zeit der Schweizer Uhr. Doch dreht man den Arm, kommt die Apple Watch mit ihren digitalen Vorzügen zum Vorschein.

Der Vorteil: Ich habe immer beide dabei und muss nicht an jedem Arm eine tragen. Der Nachteil: Die Kombiuhr ist doch etwas dick, und vor allem verdeckt das Armband die Unterseite der Apple Watch. Da deshalb der Biosensor blockiert ist, funktionierte der Vibra-Wecker (meine Lieblingsfunktion) nicht mehr. Zum Laden musste man die Smartwatch vom Armband lösen. Trotzdem, die Idee eines smarten Armbands für eine mechanische Uhr hat mich überzeugt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.