Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Faszinierend – aber nicht für stundenlanges Lesen gedacht»

Der Chef der E Ink Holdings, Scott Liu posiert mit einem flexiblen E-Papier: Es wird für elektronische Bücher als Oberfläche genutzt.
Blickt zuversichtlich in die Zukunft: Scott Liu erklärt die Vorteile und Nachteile der E-Book-Reader und iPads – und kommt zum Schluss, dass der Markt gross genug ist für beide Gerätearten.
Traditionelle Bücher aus Papier: Sie verkaufen sich nach wie vor gut. Die E-Book-Reader haben es noch nicht geschafft, die Art und Weise, wie Menschen lesen, umzuwandeln.
1 / 5

Tablet-PCs als Herausforderung

Vor- und Nachteile beider Gerätearten

Markt ist gross genug

dapd/cra