Zum Hauptinhalt springen

Google Now fürs iPhone veröffentlicht

Der Internetkonzern bietet seinen Suchassistenten nun auch fürs iPhone und iPad an. Der Dienst will dem Nutzer vorausschauend Informationen liefern - und hat einen entsprechend grossen Daten-Hunger.

Der in Android bereits integrierte Dienst Google Now ist nun auch für iPhone und iPad erschienen – als Teil der bestehenden iOS-App Google-Suche.

Ob Restaurant in der Umgebung, die nächste Tramhaltestelle mit Abfahrtszeit, lokales Wetter oder Angaben zur Verkehrslage zu Beginn des Tages: Google Now liefert bei aktiviertem Ortungsdienst alle möglichen Informationen, auch aus der unmittelbaren Umgebung. Bedingung ist, dass der Ortungsdienst aktiviert ist.

Grundlage bieten frühere Suchabfragen und zum Beispiel Kalendereinträge. So schlägt der Dienst vor, mit welchem Tram man auf dem schnellsten Weg zum geplanten Meeting gelangt. Oder aufgrund einer Buchungsbestätigung im Mail meldet Now auf dem Weg zum Airport, ob der Flug pünktlich ist.

Auch aktuelle Spielstände der Lieblingsmannschaft oder die neusten Schlagzeilen in Echtzeit werden in Fenstern eingeblendet. Diese Karten werden über den Google-Account synchronisiert.

Grosser Datenhunger

Google-Now-Produktmanagerin Tamar Yehoshua brachte den Anspruch des Dienstes gegenüber News.com auf den Punkt: «Wir geben Ihnen Antworten, bevor Sie auch nur gefragt haben.» So verwundert es nicht, dass der Suchassistent vom Nutzer für seine Dienste auch einige Daten einfordert: aktuelle und bisherige Standorte, Kalendereinträge, Mails und andere Google-Daten. Im Gegenzug ist es so möglich, dass Now Flüge herauslesen und Angaben zu Verspätungen machen kann – ohne dass man danach überhaupt gesucht hat.

In den Einstellungen der App kann man die jeweiligen Karten aktivieren oder deaktivieren. Für Android ist der Dienst seit der Version 4.1 verfügbar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch