Zum Hauptinhalt springen

In Not? Google-App zeigt, wo Freunde sind

Google hat eine neue App vorgestellt. «Vertrauenswürdige Kontakte» erlaubt es ausgewählten Verwandten und Bekannten in Notfällen den eigenen Standort abzufragen, wie The Vege berichtet. Die App gibt es gratis für Android. 2013 hat Google seinen ersten Standortdienst Latitude eingestellt.
Controller für Virtual-Reality-Brillen gibt es bald in allen Grössen und Formen. Dass es auch intuitiver geht, zeigt Magic Leap. Das Unternehmen hat eine Lösung entwickelt, die es erlaubt, die eigenen Hände in die virtuellen Welten mitzunehmen. Mashable konnte einen Prototyp ausprobieren und war begeistert. Interessantes Detail: Magic Leap nutzt eine umgebaute Gear VR von Samsung.
Google hat die Trainingssoftware für die hauseigene künstliche Intelligenz veröffentlicht. So können Forscher ihre eigenen Programme an den gleichen Massstäben wie Google messen, wie Bloomberg schreibt. Diesen Frühling hat Elon Musk bereits seine ähnliche Software der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.
1 / 5