Zum Hauptinhalt springen

Ist fair produziert auch tauglich?

Jetzt ist das Fairphone zu haben, das erste sozialverträglich produzierte Handy. Redaktion Tamedia hat es getestet – und ist schon beim Auspacken auf einen Scherz gestossen.

Wenn der Blick auch auf die Herkunft der Ware gerichtet wird:  hat das erste Fairphone getestet.
Wenn der Blick auch auf die Herkunft der Ware gerichtet wird: hat das erste Fairphone getestet.
Boris Müller
Ein wenig klobig, aber insgesamt gut verarbeitet: Das Fairphone.
Ein wenig klobig, aber insgesamt gut verarbeitet: Das Fairphone.
Jan Rothenberger
Hier werden die Prozessoren der Fairphones verbaut.
Hier werden die Prozessoren der Fairphones verbaut.
Fairphone (zvg)
1 / 8

Fast pünktlich hat eine kleine niederländische Firma ihr erstes Telefon ausgeliefert. Eine Firma, deren Gründer angibt, vorher nicht einmal ein Handy besessen zu haben. Angesichts dessen ist man fast zwangsläufig positiv überrascht: Was wir aus der Verpackung zogen, wird nicht von Klebeband zusammengehalten. Das Fairphone ist ein solides, gut verarbeitetes Gerät. Als Scherz liegt dem Handy dafür eine Karte mit dem Schriftzug «Failphone» bei – den Kritikern des Projekts zum Trotz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.