Zum Hauptinhalt springen

Microsofts neustes Tablet nimmt Apple und Samsung ins Visier

Das neue Surface 3 ist kleiner, handlicher und günstiger geworden. Redaktion Tamedia konnte einen Prototyp ausprobieren.

Kleiner und handlicher: das neue Surface 3.
Kleiner und handlicher: das neue Surface 3.
PD
Das Tablet nutzt den selben Stift wie das Surface Pro 3. Beim Surface 3 ist er allerdings nicht im Preis inbegriffen.
Das Tablet nutzt den selben Stift wie das Surface Pro 3. Beim Surface 3 ist er allerdings nicht im Preis inbegriffen.
PD
Für den Spätsommer hat Microsoft eine Variante mit LTE angekündigt.
Für den Spätsommer hat Microsoft eine Variante mit LTE angekündigt.
PD
1 / 7

Microsofts eigene Tablet-Reihe war 2012 schlecht gestartet. Erst mit der dritten Generation und dem Fokus auf Profi-Anwender wurden die Surface-Tablets zum finanziellen Erfolg. Beim Surface Pro 3 wurde 2014 fast alles richtig gemacht, was bei seinen Vorgängern noch falsch war: Es wurde dünner und handlicher, der Bildschirm bekam ein praktischeres Format, und Tastatur und Stift wurden deutlich besser (Das Surface Pro 3 im Test).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.