Mit Whatsapp geht noch mehr – wetten?

Tipps zum beliebtesten Messenger der Welt: Kostenfalle vermeiden, Privatsphäre schützen, Whatsapp am Computer verwenden.

Whatsapp ist längst mehr als ein simpler SMS-Ersatz – und die App kann mehr, als die meisten User ahnen.
Video: Matthias Schüssler

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Fast eine Milliarde Leute nutzen Whatsapp pro Monat. Und mehr als 30 Milliarden Nachrichten werden verschickt – pro Tag. Damit ist der inzwischen zu Facebook gehörende Messenger eine der beliebtesten Apps überhaupt.

Grund genug, in unserem Video die besten Tipps zu geben: Es erklärt, wie Sie die Konfiguration optimieren, Ihre Privatsphäre schützen, Ihr Datenguthaben nicht überstrapazieren und im Ausland auf die Datenmenge und damit auch auf die Kosten achten. Und das Video zeigt, wie Sie auch über den Browser am Laptop oder PC Nachrichten verschicken können.

Und als Dacapo hier noch einige Tipps, die im Video keinen Platz mehr gefunden haben:

  • Um einen Gruppenchat temporär oder dauerhaft stummzuschalten – das heisst, keine Benachrichtigungen über neue Nachrichten zu erhalten –, tippen Sie in der Chat-Ansicht in der Titelleiste auf den Namen und setzen bei «Gruppeninfo» im Abschnitt «Lautlos» die Zeitdauer, für welche die Benachrichtigungen unterdrückt werden sollen.
  • Sie können an dieser Stelle übrigens auch alle Bilder und Videos einsehen, die in der Gruppe ausgetauscht wurden, sowie die mit Stern markierten Nachrichten und die veröffentlichten Orte begutachten.
  • Um eine Nachricht an mehrere Leute zu schicken, müssen Sie nicht unbedingt einen Gruppenchat einrichten. Das geht auch über eine Broadcast-Liste. Eine solche Liste richten Sie in der Rubrik «Chats» ein, indem Sie links oben auf «Broadcast-Liste» tippen. Wenn Sie in dieser Ansicht die Chats mit dem Finger nach unten ziehen, erscheint übrigens ein Suchfeld. Und Sie können auf die archivierten Chats zugreifen.
  • Wenn Sie sich mit einem Gesprächspartner treffen möchten, schicken Sie ihm Ihre Ortsangabe: Dazu tippen Sie im Chat auf das Symbol links neben dem Eingabefeld für den Nachrichtentext und wählen «Ort senden». Analog verschicken Sie auch einen Kontakt.

Whatsapp mit dem Browser koppeln.

Erstellt: 25.10.2015, 09:58 Uhr

Neue Videoreihe

Was sind Ihre Anliegen?

In der Videoreihe «Digitale Patentrezepte» gibt Matthias Schüssler exklusiv für Tagesanzeiger.ch/Newsnet einmal pro Woche praxiserprobte Hilfestellung zur souveränen Bewältigung des digitalen Alltags.

Falls Sie ein Anliegen haben, das sich für die Behandlung in unserer neuen Rubrik eignen würde, dann unterbreiten Sie uns das bitte über die Kommentarfunktion!

Artikel zum Thema

Whatsapp hat 900 Millionen aktive Nutzer

Digital kompakt +++ iTunes-Vize selbstkritisch bei Apple Music +++ Chrome wird sparsamer +++ Spotify bessert nach bei den AGB +++ Mehr...

Richtig googeln kann längst nicht jeder

Video Schneller zu Suchresultaten kommen und genau das Richtige finden. Unser Video zeigt, wie Sie gezielt auf Google, Wikipedia und anderen Webdiensten recherchieren. Mehr...

Die besten Youtube-Tricks

Video Ein Dutzend Tipps zur populärsten Unterhaltungsplattform der Welt: Wie Sie das Maximum aus Youtube herausholen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Vergleichsdienst

Finden Sie mit unserem unabhängigen Abovergleich das optimale Handyabo.
Jetzt vergleichen.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kampfansage bringt Photoshop in Bedrängnis

Video Diese 3 günstigen Gestaltungs-Apps bringen die teuren Profi-Programme in Bedrängnis. Mehr...

Wie Sie die Mängel der iCloud beseitigen

Video So umgehen Sie zwei grosse Ärgernisse mit Apples Online-Speicher und nutzen die iCloud sogar unter Windows komfortabel. Mehr...

Wissen Sie, was im Internet über Sie steht?

Video Googeln Sie sich – damit Sie wissen, was andere über Sie finden. Und tun Sie etwas für Ihren Online-Ruf. Mehr...