Zum Hauptinhalt springen

«Die Brille wird das Smartphone ersetzen»

Microsoft verfolgt mit der Hololens-Brille ehrgeizige Ziele. Der ETH-Professor und Microsoft-Forscher Marc Pollefeys im grossen Interview.

Noch dominieren PC und Bildschirme: Marc Pollefeys in der Zürcher Microsoft-Niederlassung.
Noch dominieren PC und Bildschirme: Marc Pollefeys in der Zürcher Microsoft-Niederlassung.
Urs Jaudas

Beschreiben Sie unseren Lesern doch einmal Ihr Büro. Steht da noch ein PC, oder haben Sie nur noch die Hololens-Brille?

Wir haben immer noch Bildschirme. Ich denke, es wird auch noch einige Zeit vergehen, bis die Hololens meinen Laptop ersetzen wird. Aktuell nutzen vor allem Frontline-Workers unsere Brille, um komplizierte Service-Aufgaben zu erledigen, oder Gruppen, die an einem dreidimensionalen Objekt zusammenarbeiten. Wir sind noch nicht so weit, dass wir im Büroalltag den PC durch eine Brille ersetzen können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.