Zum Hauptinhalt springen

Sieben Kniffe, die jeder iPad-Nutzer kennen sollte

Der Redaktion Tamedia-Autor zeigt seine Lieblings-Abkürzungen und eine nette Spielerei.

Könnte sicher auch den einen oder anderen iPad-Trick verraten: Apple-Chef Tim Cook.
Könnte sicher auch den einen oder anderen iPad-Trick verraten: Apple-Chef Tim Cook.
Reuters
  • Mit einer Andock-Tastatur kann man zahlreiche Tastaturkürzel nutzen. Nebst den Klassikern CMD-C und CMD-V für Copy und Paste gibt es viele weitere. Wer sich nicht alle merken mag, kann einfach lange auf die CMD-Taste drücken. Schon werden je nach App die verfügbaren Tastaturkürzel angezeigt.
  • Wer die Touchscreen-Tastatur verwendet, kann per Wischgesten versteckte Sonderzeichen nutzen. Wenn man zum Beispiel auf dem e nach oben wischt, gibt es automatisch ein é. Wenn man auf dem ? nach oben wischt, bekommt man die Anführungszeichen. Je nach gewähltem Tastaturlayout gibt es andere Optionen. Es lohnt sich, damit zu experimentieren.
  • Es wurde zwar schon öfter erwähnt, aber man kann es nicht genug schreiben: Wer Apps schliesst, um Akku zu sparen, erreicht das Gegenteil. iOS ist besser darin, Apps zu verwalten, als man selbst. Am besten lässt man die Finger davon und die Software die Arbeit machen. Hier gibts alle Details zum Thema.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch