Swisscom hat nicht mehr das beste Netz

Auch dieses Jahr hat die Fachzeitschrift «Connect» die hiesigen Handynetze getestet – mit einem überraschenden Resultat.

Für den Netztest waren zwei Fahrzeuge unterwegs, die insgesamt 25'000 Kilometer zurückgelegt haben.

Für den Netztest waren zwei Fahrzeuge unterwegs, die insgesamt 25'000 Kilometer zurückgelegt haben. Bild: Screenshot: Video «Connect»

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Ergebnisse des Tests: Der traditionelle Sieger landet nur auf Platz zwei, die Swisscom wird von Sunrise entthront. Sunrise hat im letzten Jahr bei den Tests, die während Auto- und Zugfahrten und zu Fuss stattfinden, vor allem bei den Datenverbindungen zugelegt.

Auch im ganzen deutschsprachigen Raum sind Sunrise und Swisscom die Sieger (Grosse Ansicht).

«Sunrise erzielte zum Beispiel bei Dateidownloads aus dem Auto und beim Abspielen von Youtube-Videos die beeindruckende Erfolgsquote von 100 Prozent», schreibt der «Connect»-Autor Hannes Rügheimer in seiner Laudatio. In ländlichen Gebieten sei Sunrise dann nur noch knapp vorn.

Umfrage

Was ist Ihnen beim Handy-Provider am wichtigsten?





Die Swisscom zeigt sich in einer Pressemeldung übrigens als faire Verliererin und gratuliert der Konkurrentin zum Sieg. Der Technikchef der Swisscom, Heinz Herren, sagt aber auch, das Unternehmen bedauere es, nicht zum achten Mal in Folge gewonnen zu haben. «Wir wollen unseren Kunden weiterhin das beste Netz bieten und werden dieses auch künftig massiv ausbauen.» Sunrise seinerseits will sich nicht selbst loben, tut es dann aber doch: «Was unsere Netzwerkabteilung hier erreicht hat, ist einfach grossartig», kommentiert der Chef, Olaf Swantee.

Des Lobes voll

Getestet wurden nicht nur Daten-, sondern auch Telefonverbindungen. Auch da konnte sich Sunrise von den Konkurrenten absetzen, vor allem beim Telefonieren aus dem Auto bot dieser Mobilfunkanbieter die stabilsten Anrufe. Am schlechtesten schnitt in den Tests Salt (vormals Orange) ab. Er liefert zwar weiterhin sehr gute Leistungen, hat sich aber, anders als Sunrise und Swisscom, nicht verbessert. Dennoch spart «Connect» mit Kritik und schreibt, das Angebot des Drittplatzierten sei dennoch hochinteressant und es liege im Vergleich zu anderen Ländern immer noch auf ausgesprochen hohem Niveau.

Generell ist die Zeitschrift des Lobes voll für die eidgenössischen Mobilfunknetze. Erstmals in der Geschichte dieser Netztests, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt werden, gibt es die Note «überragend» für 950 von 1000 Punkten. Mit diesem Prädikat kann sich Sunrise schmücken; zusammen mit Swisscom sind die beiden Mobilfunkunternehmen Gesamtsieger im deutschsprachigen Raum.

Erstellt: 29.11.2016, 09:56 Uhr

Artikel zum Thema

Swisscom verärgert Kunden bei der Netz-Umstellung

Der Wechsel der Swisscom-Kunden weg vom analogen Netz auf digitale Technologie läuft alles andere als rund. Die Kunden ärgern sich immer lauter. Mehr...

Nervige Werbeanrufe vor dem Aus

Kampf gegen lästige Callcenter: Swisscom, Sunrise und UPC Cablecom wollen störende Werbeanrufe künftig blockieren. Mehr...

Salt baut weitere 20 Stellen ab

Der Aderlass bei Salt geht weiter. Vom neusten Stellenabbau sind auch Topmanager betroffen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Zum Wiehern: Ein Pferd scheint sich in Feldberg im Schwarzwald über die weisse Pracht zu freuen. (18. November 2019)
(Bild: Patrick Seeger) Mehr...